Wer keine Lust auf Lesen hat, der schaut das Video! 🙄

Philips HD8829/01 3000 Serie Kaffeevollautomat bei Amazon

Es ist ein Kaffeevollautomat ☕

Bei dem Gerät handelt es sich um einen Kaffeevollautomat. Das bedeutet, dass er ein Kaffeegetränk wie einen Cappuccino mit nur einem Tastendruck zubereiten kann. Man muss hier also nicht separat Milch aufschäumen. Das Gerät macht alles von selbst.

Ich glaube ich muss auch gleich zu Anfang sagen, dass es sich um ein Gerät des unteren Preissegmentes handelt. Daher hat Philips hier natürlich Kompromisse machen müssen. Es besteht beispielsweise fast vollständig aus Plastik und es hat kein Display. Der Geschmack eines Kaffees kommt aber in erster Linie aus den verwendeten Bohnen und daher ist auch dieses Gerät in der Lage, einen wundervollen Kaffee zuzubereiten.

Großer Wassertank 🌊

Der Wassertank ist oben links und lässt sich sehr leicht entnehmen, er hat mit 1,8 Litern ein hohes Fassungsvermögen und überzeugt vollständig.

Mittelmäßiges Bohnenfach

Auf der anderen Seite oben befindet sich das Bohnenfach. Hier kann man auch den Mahlgrad des Mahlwerks einstellen sowie bereits gemahlenen Kaffee in eine extra Klappe direkt einfüllen. Habe ich gar nicht erst probiert und halte ich auch für unnötig. Das Bohnenfach ist leider recht klein bedingt durch diese Klappe! Außerdem rutschen Bohnen, die vor der Klappe liegen, leider auch nicht von alleine nach. Das Bohnenfach finde ich daher nicht ganz so toll umgesetzt.

Entnehmbare Brühgruppe

Von vorne gesehen auf der rechten Seite der Maschine ist dann die Brühgruppe über eine Wartungsklappe entnehmbar. So kann man sie leicht reinigen und pflegen, daher verspreche ich mir hier eine lange Lebensdauer.

Einfache Bedienung 📖

Die Bedienung der Kaffeemaschine erfolgt dann über die Tasten auf dem Gerät. Man kann hier nach dem Einschalten zwischen 3 Kaffeegetränken wählen:

  • Espresso
  • Cappuccino
  • normalem Kaffee

Macht man einen Doppelklick auf die Taste, produziert die Maschine zwei Getränke hintereinander. Man kann so entweder zwei Tassen oder eine große füllen. Man kann außerdem durch langes Drücken noch die Füllmenge einstellen, die die Maschine produzieren soll.

Der Kaffeeauslass ist höhenverstellbar und hoch genug, so dass ein standard IKEA-Glas drunter passt. Ich finde ihn gelegentlich sogar zu hoch, so dass es bei kleinen Tassen auch mal zu Spritzern am Gehäuse kommen kann.

Weiterhin kann man heißes Wasser für einen Tee machen oder Milchschaum mit der Milchdüse. Zum Lieferumfang gehört auch ein Milchbehälter. Wenn wir aber einen Cappuccino machen, dann landet das Schlauchende immer direkt in der Milchtüte, was bei ordentlicher Reinigung aber kein Problem ist.

Lautstärke ist teilweise problematisch 🔊

Bevor ich nun die Vorstellung mit einem Fazit abrunde, will ich noch ein Wort zur Lautstärke sagen: Das Mahlwerk ist vergleichsweise leise, aber der Milchaufschäumer ist relativ laut. Ich selbst trinke fast nur schwarzen Kaffee und bin hier sehr zufrieden, wer aber häufig Cappuccino trinkt, sollte eventuell in Betracht ziehen, ein teureres Gerät zu kaufen.

Fazit: Kaufempfehlung für Schwarztrinker

Für 329 Euro bekommt man hier aber eine Kaffeemaschine, welche exzellenten schwarzen Kaffee produziert und sich auch für den gelegentlichen Cappuccino auf Knopfdruck eignet. Ich vergebe daher 5 von 5 Sterne für das Preis-/Leistungsverhältnis und immerhin 3 von 5 Sternen für das gesamte Gerät, wohlwissend, dass man hier für ein kompromissloses Gerät in schicker Edelstahloptik viel mehr Geld bereithalten muss. Ich hatte mich für dieses Gerät entschieden und bereue den Kauf bisher nicht. Es gibt keinen sichtbaren Tassenzähler mehr, aber ich denke, bis zum Fertigstellen dieses Videos habe ich bereits Ein- oder Zweihundert Tassen getrunken, daher habe ich das Gefühl, dass ich das jetzt schon recht gut beurteilen kann.

  • Preis-/Leistungsverhältnis: ★★★★★
  • Gesamteindruck: ★★★☆☆

Philips HD8829/01 3000 Serie Kaffeevollautomat bei Amazon